Seit 2004 arbeite ich als staatlich anerkannte Physiotherapeutin und habe Erfahrungen im Umgang mit Menschen mit verschiedensten körperlichen Beschwerden, Behinderungen und Problematiken gesammelt.

Durch die Ausbildung zur Sexualberaterin konnte ich mein Repertoire auf das Thema Sexualität von Menschen mit geistiger Behinderung erweitern.

Aber auch Menschen ohne Behinderung kontaktierten mich mit Fragen rund um die Themen Beziehung, Partnerschaft und Sexualität. Außerdem stellte sich heraus, dass selbst im Umfeld meiner Sexualberatungsklienten der Bedarf nach kognitiver Unterstützung vorhanden war.

In der Physiotherapie begegnen uns immer wieder psychosomatische Patienten/*innen, deren Körper Auswirkungen auf seelische Belastungen zeigt.

Über das Systemische Coaching habe ich die Möglichkeit gefunden, auch an diesen Stellen Unterstützung zu bieten.

Hierdurch schließt sich für mich eine Lücke in der ganzheitlichen Betrachtung und Begleitung von Menschen, da immer deutlicher wird, wie sehr Körper, Seele und die verschiedenen Systeme, in denen wir uns täglich bewegen, miteinander verbunden sind.

VITA

* 1981 in Wesel

 2004 Bachelorabschluss Studium Physiotherapie, Hogeschool van Arnhem en Nijmegen, Nimwegen

 2016 Ausbildung zur Sexualberaterin durch Lothar Sandfort im Institut zur Selbstbestimmung Behinderter, Trebel

 2021/22 Ausbildung „Systemisches Coaching“, InKonstellation, Düsseldorf